Angelbegriffe mit "D"


Devon-Spinner:
Spinnköder aus England. Mit Drilling.Rotiert auf eigener Achse. Zielfisch ist der Lachs und die Forelle

Drift:
Bewegung des Bootes durch Wind und Strömung. Vorteile sind : Großräume beangeln, Nachteil : Bei zu hoher Strömung wird ein Treibsack benötigt um die Treibgeschwindigkeit des Bootes zu verringern.

Driftsack:
Ein Treibsack /Driftsack wird benötigt um die Treibgeschwindigkeit eines Bootes bedingt durch Wind und Strömung zu verringern.

Drachkowitch:
Ködersystem zum sicheren angeln mit Köderfischen

Doppelschwanztwister:
Kunstköder aus Gummi mit zwei aus der Seite ragenden Schwänzen.

Downrigger:
Schleppsystem vom Boot aus. Dient zum Schleppen an tiefen Gewässerstellen.

Doppelhaken:
Meist ein kleiner und großer Haken. Oft gebraucht um mit Köderfischen auf Raubfische zu angeln. Der kleine Haken kommt in den Köderfisch, der große soll den Raubfisch beim Biss haken.

Drill / Drillen:
Geschicktes Angeln durch Rollenbremse und Rutenmaterial sowie Schnur und anderes Zubehör zwischen Mensch und Fisch.

Dreiwegewirbel:
Ein Wirbel mit einem seitlichen Abzweig. Besonders gut zu gebrauchen bei Seitenarm Montagen

Drahtvorfach:
Auch Stahlvorfach genannt. Wird bei Raubfischen zum sicheren Angelzubehör benötigt. Das Stahlvorfach wird vor dem Köder montiert und dient als sichere Leine die ein Raubfisch mit seinen scharfen Zähnen nicht durchbeißen kann

Drop Bite:
Auch Fallbiss genannt. Fast der Fisch den Köder und schwimmt auf den Angler zu, senkt sich die Angelleine.

Drahtsetzkescher:
Eine Setzkescher der früher wegen seiner engen Maschen zu Aalehältern gebraucht wurde.

Dyneema:
Eine geflochtene Schnur mit sehr hoher Tragfähigkeit und geringer Dehnung.

Dublette:
Wenn zwei Fische an einem Paternostavorfach gebissen haben und zusammen gelandet werden.

Double Taper:
Flugschnur beim Trockenfischen mit der Fliegenrute

Dreibein:
Ein Gestell mit drei Beinen für sicheren halt an unebenen Boden. Dient zur sicheren Ablage der Angeln.

Dead Boat:
Hochseefischen mit Boot. Das heißt, hat ein Fisch gebissen steht das Boot bis zum landen des Fisches still. (tot/ dead)

Doppelspinner:
Spinner (Kunstköder) mit zwei auf einer Achse liegenden Spinnerblättern die beim einziehen der Leine rotieren.

Dee System:
Köderfischsystem mit zwei Drillingen

Dips:
Flüssiger Lockstoff zum eintunken der Köder. Erhöht die Bisse.

Dubbing:
Ein Bindematerial für den Köder einer künstlichen Fliege.





Copyright by Klaus Vogel



Meine Partnerseiten:

 

Copyright und Design by Klaus Vogel

counter Counter-Box